BEATEWIEMERS

Journalistin

Matriarchat als Chance für eine neue Gesellschaft

"Wer wird das Paradies bauen, wenn nicht du und ich?", sang Rio Reiser schon vor Jahrzehnten. Das Paradies? Wie könnte das aussehen? Wie wäre das strukturiert? Braucht ein Paradies Strukturen?

Derzeit gibt es noch etwa zwanzig matriarchal strukturierte Völker auf der Welt. Sie alle sind gekennzeichnet durch Frieden, Gewaltfreiheit, Zufriedenheit unter den Menschen und ein basisdemokratisches Miteinander. Was können wir von diesen Ethnien lernen? Was davon lässt sich auch andernorts umsetzen?

Fragen rund um dieses Thema würde ich gern - zusammen mit anderen Menschen - im Rahmen von größeren Veranstaltungen in einen öffentlichen Kontext stellen. Ideal fände ich hierzu Kongresse oder Festivals, bei denen es um mehr als nur um Vorträge geht, nämlich auch um ein kulturübergreifendes und sinnliches Erleben mit Gesundheitsthemen, Musik, Kunst, Tanz, Kulinarischem...

Wer Lust hat, gemeinsam mit mir ein Veranstaltungskernteam aufzubauen und einen Kongress/ein Festival zu organisieren, möge sich bitte telefonisch bei mir melden.